neu

Zertifiziertes Online-Training: Pauschalierende Entgelte Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP)

Bereits jetzt sind alle psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen verpflichtet, ihre Einzelfalldaten und Abrechnungen elektronisch auf der Basis von ICD- und OPS-Schlüsseln gemäß § 301 SGB V an die jeweiligen Kostenträger zu übermitteln. Das PsychVVG sieht anstelle einer preisorientierten Vergütung künftig individuelle Budgets vor, die allerdings weiterhin auf PEPP-Basis verhandelt werden. Der Einstieg in das PEPP-System ist ab 2018 verpflichtend.

Nutzen Sie unser Online-Training „Pauschalierende Entgelte Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP)“, um Ihren Mitarbeitern wichtiges Know-how rund um die Dokumentation und Kodierung in der Psychiatrie und Psychosomatik zu vermitteln!

Ihr Nutzen

Im Online-Training „Pauschalierende Entgelte Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP)“ lernen Sie an praxisnahen Beispielen die aktuell gültigen ICD-Kodes, die Kodierrichtlinien und die Verschlüsselung der Behandlung nach OPS kennen und wissen, worauf es bei der Leistungserfassung, Kodierung und klinikinternen Dokumentation ankommt. Profitieren Sie besonders von einer interaktiven Lernumgebung, die Ihnen die praktische Umsetzung leicht macht.

Der Kurs für alle, die in der Psychiatrie oder Psychosomatik arbeiten. Das PEPP-System ist noch jung. Deswegen erklärt der Kurs Schritt für Schritt Hintergründe, Struktur und Anwendung des PEPP-Systems. Es wird nichts vorausgesetzt.

Ihre Vorteile gegenüber den üblichen Kodier- und Dokumentationsschulungen

  • Sie schulen eine hohe Zahl von Mitarbeitern zu günstigen Preisen.
  • Sie minimieren Ihren internen und externen Schulungsaufwand.
  • Der Kurs kann den Arbeitserfordernissen entsprechend jederzeit unterbrochen und später bequem fortgesetzt werden. So integriert sich diese Lernform perfekt in Ihre Arbeitsabläufe.
  • Am Ende des Kurses steht eine Lernerfolgskontrolle. Bei erfolgreicher Prüfung werden Teilnehmer und Auftraggeber informiert.
  • Die erfolgreiche Teilnahme wird für Ärzte mit Fortbildungspunkten honoriert (Zertifizierung beantragt).