neu

Basisseminar: Buchführung und Jahresabschluss in stationären Pflegeeinrichtungen

Lernen Sie an nur einem Tag die spezifischen Rechnungslegungsvorschriften nach der Pflegebuchführungsverordnung (PBV) unter Berücksichtigung der speziellen Refinanzierungsfragen und deren praktische Umsetzung kennen! Anhand zahlreicher Praxisbeispiele erhalten Sie einen strukturierten Überblick über die Buchführung, die Aufstellung des Jahresabschlusses im Pflegeheim und deren Besonderheiten.

Ihr Nutzen 

Sie können die Buchführung einer Pflegeeinrichtung nachvollziehen und einen Jahresabschluss verstehen. Sie wissen, wie die Zahlen in der Bilanz und GuV zustande kommen und was sie bedeuten. Damit haben Sie eine erste solide Basis für Ihre Tätigkeit im Pflegeheim oder im Bereich der Wirtschaftsprüfung von Pflegeeinrichtungen.

Inhalt 
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Rechnungslegungsvorschriften für Pflegeeinrichtungen nach der PBV
    • Bedeutung des Kontenplans
    • Auswirkungen spezieller Finanzierungsregelungen auf die Rechnungslegung
  • Spezifische Buchungstechniken
    • Anlagevermögen und Finanzierung
    • Bedeutung der Sonderposten
    • Erlösabgrenzungen und virtuelle Konten
    • Forderungen und Umsatzerlöse einschl. Erlösverprobung
  • Bilanzierung, Bewertung und Ausweis von Rückstellungen
  • Steuerliche Fragestellungen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Verlautbarungen des IDW
  • Individuelle Fragen aus dem Teilnehmerkreis
Zielgruppe 

Neueinsteiger aus Pflegeeinrichtungen und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen, die mit der Buchführung oder der Aufstellung des Jahresabschlusses betraut sind und ihr Basiswissen auffrischen möchten