neu

Basiswissen: Kostenträgerrechnung im Krankenhaus

Die Kostenträgerrechnung ist eines der wichtigsten Controlling- und Steuerungsinstrumente, um die Wirtschaftlichkeit zu sichern und die richtigen strategischen Entscheidungen zu treffen. Grundsätzlich ist eine Kostenträgerrechnung, unabhängig von der bestehenden KIS-Lösung, in jedem Krankenhaus umsetzbar.

Ihr Nutzen 
  • Sie erlernen den methodischen Aufbau einer Kostenträgerrechnung.
  • Sie machen sich mit den Kosten-Nutzen-Relationen der Implementierung und dem Umgang mit fehlenden Ressourcen vertraut.
  • Ihnen werden Lösungen präsentiert, die Sie unabhängig von den in Ihrem Haus eingesetzten DV-Systemen umsetzen können (z.B. Microsoft Excel®, Microsoft Access® oder andere gängige Analyse- und Auswertungstools).
Inhalt 
  • Bestehende Kostenstellenrechnung
  • Leistungserfassung und Dokumentationsqualität
  • Arten der Kostenträgerrechnung bei der DRG-Kalkulation
  • Anforderungen an die DRG-Kalkulation
  • Fallbezogene Deckungsbeitragsrechnung
  • Kalkulation von Entgelten als Ziel der Kostenträgerrechnung
  • Auswirkungen auf strategische Entscheidungen
  • Arbeitsschritte: Leistungserfassung und Qualitätsprüfung/Überprüfung der Kostenstellenrechnung/Direkte Kosten/Verrechnungen/Plausibilitätsprüfungen/Steuerungsaspekte
Zielgruppe 

Geschäftsführer, Verwaltungsleiter, Leiter des Finanz- und Rechnungswesens und kaufmännische Controller, die eine Kostenträgerrechnung einführen möchten

Teilnehmern dieses Seminars hat besonders gut gefallen:

"Sehr guter Vortragsstil"
"Richtige Schwerpunkte gewählt"
"Praxisübung 1a"