neu

Betriebswirtschaftliches Risiko- und Chancen-Management im Krankenhaus

Insbesondere die externen Risiken der Krankenhausfinanzierung erfordern ein professionelles Risiko- und Chancen-Management (RCM). Außerdem ist für viele Kliniken ein RCM gesetzlich vorgeschrieben. Beobachten und bewerten Sie systematisch Ihre Risiken und Chancen, um frühzeitig Gefahren zu erkennen, rechtzeitig Gegenmaßnahmen einzuleiten und Chancen besser zu nutzen.

Ihr Nutzen 
  • Sie erwerben aktuelle Kenntnisse zum Auf- und Ausbau Ihres RCMs sowie dessen Einbindung in Ihr bestehendes internes Kontrollsystem und Ihr Qualitätsmanagement.
  • Sie erhalten Informationen und Empfehlungen zur gebotenen Risiko- und Chancenberichterstattung im Rahmen des Jahresabschlusses.
  • Sie erhalten praxisbezogene Hinweise, wie Sie durch ein RCM einen wesentlichen Beitrag zur Steuerung Ihres Unternehmens leisten können.
Inhalt 
  • Rechtliche Grundlagen des Risikofrühwarnsystems
  • Haftungsrisiken bei fehlendem bzw. unzureichendem Risikofrüherkennungssystem
  • Identifikation von Risikobereichen und Risikofeldern
  • Aufbau, Inhalte und Umsetzung einer Risiko-Inventur
  • Risikoanalyse/-bewertung und Risikoportfolio
  • Definition von Frühwarnindikatoren/Schwellenwerten
  • Risikokommunikation
  • Risikomanagement entlang der Wertschöpfungskette
  • Risikobewältigung
  • Risikomanagement und Informationsmanagement
  • Gesetzliche Prüfung des Risikofrüherkennungssystems
Zielgruppe 

Geschäftsführer, Verwaltungsdirektoren, Risikomanager, Chefärzte, Pflegedienstleiter, Controller, QM-Verantwortliche von Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken


Unseren Teilnehmern hat besonders gut gefallen:

"Umfangreicher Überblick und Praxisbeispiele"
"Berichte der Referenten aus der eigenen Erfahrung"
"Lebendige Vorträge"