neu

Crash-Kurs: Ambulante Operationen nach § 115b SGB V

Der Vertrag nach § 115b Abs. 1 SGB V - Ambulantes Operieren und stationsersetzende Eingriffe im Krankenhaus (AOP-Vertrag) - regelt die Grundsätze der Abrechnung. Um Honorarverluste bei der Abrechnung ambulanter Operationen zu vermeiden, sollten Sie die einzelnen Bestimmungen des AOP-Vertrages genau kennen. Außerdem sollten Sie mit dem Verhältnis von AOP-Vertrag und EBM vertraut sein.

Ihr Nutzen 

Sie erhalten fundierte Kenntnisse zur vollständigen und richtigen Abrechnung ambulanter Operationen.

Inhalt 
  • Gesetzliche und vertragliche Grundlagen
  • Aktueller AOP-Vertrag
  • Verhältnis AOP-Vertrag und EBM
  • Relevanz der Kodierung beim Katalog der "Eingriffe gemäß § 115b SGB V"
  • Abrechnungsgrundlagen und -beispiele nach dem EBM
  • Abrechnung der Sachkosten
Zielgruppe 

Krankenhausmitarbeiter, insbesondere aus der Patientenverwaltung, der Leistungsabrechnung, dem Controlling und dem Medizin-Controlling, sowie Mitarbeiter von externen Abrechnungsstellen und Software-Unternehmen


Unseren Teilnehmern hat besonders gut gefallen:

"Präsentation sehr anschaulich und verständlich"