neu

Entwicklung und Controlling einer PEPP-Strategie

Mit der Einführung des PEPP-Systems ändern sich die gesetzlichen Regelungen zur Budgetbemessung grundlegend. Gleichzeitig orientieren sich die Vergütungen am Leistungsbezug. Jede psychiatrische und psychosomatische Einrichtung muss ihre Gesamtstrategie an den geänderten Rahmenbedingungen ausrichten. Eine erfolgreiche Steuerung wird nur durch die Festlegung von individuellen klinikbezogenen Zielen und der Entwicklung einer Strategie zu deren Erreichung gelingen.

Ihr Nutzen 
  • In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Entwicklung einer PEPP-Strategie sowie eines Kennzahlen- und Reportings-Systems.
  • Sie profitieren besonders von den praktischen Beispielen aus einem Universitätsklinikum mit PEPP-Erfahrung und Profi-Hinweisen zur Umsetzung.
Inhalt 
  • Grundlagen zur Entwicklung einer Strategie
  • Strategische Ansätze im PEPP-Umfeld
  • Strategische Kennzahlen und ihre Ableitung aus der individuellen Strategie
  • Verknüpfung der Strategie mit den operativen Daten und Kennzahlen
  • Reporting-Systeme
Zielgruppe 

Geschäftsführer, Verwaltungsleiter, Controller und Medizin- Controller von psychiatrischen und psychosomatischen Krankenhäusern und ihren Trägern


Teilnehmern dieses Seminars hat besonders gut gefallen:

"Referent kann ich empfehlen"
"Praxisorientiert"
"Berichte der Referenten aus der eigenen Erfahrung"