neu

Haftungssichere Pflegedokumentation im Krankenhaus

Die Pflegedokumentation ist ein zentraler Bestandteil der Patientendokumentation im Krankenhaus. Sie dient als Grundlage zur Abrechnung und dem Nachweis von Behandlungsqualität. Darüber hinaus steht die Pflegedokumentation bei Haftungsverfahren im Fokus. Behandlungsfehlervorwürfen und Regressforderungen von Kostenträgern, Patienten oder Angehörigen kann häufig nur mit einer vollständigen und aussagekräftigen Dokumentation entgegengewirkt werden.

Ihr Nutzen 
  • Ihr erworbenes Wissen über die Anforderungen an eine haftungssichere Pflegedokumentation sowie typische Fehlerquellen helfen Ihnen, mögliche Defizite in Ihrem Haus zu erkennen.
  • Durch die Praxisbeispiele und Erfolgsfaktoren erhalten Sie Anregungen zur Verbesserung Ihrer Dokumentationsqualität.
  • Sie profitieren besonders von unserem interdisziplinären Referententeam, das aus einer Anwältin für Haftungsrecht und einer Expertin für Pflegedokumentation besteht.
Inhalt 
  • Entwicklung und Verständnis der Pflegedokumentation in Deutschland
  • Dokumentationspflicht der Pflege im Krankenhaus
  • Bedeutung der Dokumentation aus Sicht des Krankenhauses - ein Spannungsfeld der verschiedenen Anforderungen
  • Delegation, Durchführung und Dokumentation - Verantwortung und Fehlerquellen
  • Dokumentation zur qualitativen, juristischen und ökonomischen Absicherung und zum Beweis - Anforderungen und Praxisbeispiele
  • Erfolgsfaktoren für eine vollständige und aussagekräftige Dokumentation
Zielgruppe 

Pflegedienst-, Abteilungs- und Stationsleitungen, QM-Beauftragte Pflege, pflegerische Stabstellen und Dokumentationsverantwortliche aus dem Krankenhaus sowie Lehrkräfte an Krankenpflegeschulen