neu

Intensivseminar: Konzernrechnungslegung im Krankenhaus nach HGB

Immer mehr Krankenhäuser sind aufgrund der Bildung von Verbünden, Kooperationen und Fusionen sowie Ausgliederungen verpflichtet, einen Konzernabschluss aufzustellen. Erlernen Sie in diesem Intensivseminar die dabei zu beachtenden speziellen Rechnungslegungsvorschriften und das praktische Vorgehen beim Konzernabschluss.

Ihr Nutzen 
  • In nur zwei Tagen erfahren Sie alles, was Sie für die Aufstellung Ihres Konzernabschlusses wissen müssen.
  • Sie lernen die Inhalte anhand einer praxisbezogenen Fallstudie. Dies erleichtert Ihnen die praktische Umsetzung.
Inhalt 
  • Konzernrechnungslegungspflicht nach HGB
  • Konsolidierungskreis
  • Konzerneinheitliche Bilanzierungs- und Bewertungsregeln
  • Kapitalkonsolidierung, Behandlung eines Unterschiedsbetrages
  • Schuldenkonsolidierung, Behandlung der Zwischenergebnisse, Aufwands- und Ertragskonsolidierung
  • Latente Steuern unter Gemeinnützigkeitsaspekten
  • Quotenkonsolidierung und Equity-Methode
  • Kapitalflussrechnung und Eigenkapitalspiegel
  • Konzernanhang und Konzernlagebericht
  • Offenlegungspflichten
  • Verlautbarungen des DSR und IDW
  • Aktuelle Entwicklungen
Zielgruppe 

Leitende Mitarbeiter der Buchhaltung und des Finanz- und Rechnungswesens aus Krankenhäusern sowie Mitarbeiter von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften


Unseren Teilnehmern hat besonders gut gefallen:

"Der Blick nach rechts und links vom Tellerrand durch Beispiele"
"Praxisbezug"
"Wiederholungen und logischer Aufbau"