neu

Liquiditätsmanagement im Krankenhaus

Der wirtschaftliche Druck auf Krankenhäuser wächst. Der Anteil defizitärer Häuser erhöht sich. In vielen Krankenhäusern verschlechtert sich die Liquiditätslage. Ein professionelles Liquiditätsmanagement umfasst die systematische Planung der liquiden Mittel über mittelfristige Zeiträume in Wechselwirkung mit der Erfolgsplanung. Wesentliche Handlungsfelder sind dabei die Investitionsfinanzierung sowie möglichst ertragreiche und sichere Geldanlagen. Eine effiziente Steuerung der Geldströme sichert die Existenz Ihres Krankenhauses.

Ihr Nutzen 
  • Sie lernen, wie Sie den mittelfristigen Liquiditätsbedarf für Ihr Krankenhaus ermitteln und die Möglichkeiten einer Liquiditätsbündelung beurteilen.
  • Sie wissen, wie Sie sichere Geldanlagen auswählen und eine Strategie zur Liquiditätsbeschaffung erarbeiten.
  • Sie können wichtige Kennzahlen bilden und interpretieren.
  • Sie lernen die praxiserprobte Umsetzung eines professionellen Liquiditätsmanagements in Ihrem Krankenhaus kennen.
Inhalt 
  • Integrierte mittelfristige Erfolgs-, Investitions- und Liquiditätsplanung
  • Klassische Optimierungstools im Rahmen des Working Capital Managements
  • Kennzahlen zur Steuerung der Geldströme
  • Finanzierungsquellen und deren Vor- und Nachteile
  • Werkzeuge zur Liquiditätsbündelung
Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter aus dem Finanz- und Rechnungswesen von Krankenhäusern


Unseren Teilnehmern hat besonders gut gefallen:

"Praxisbezug"