neu

Medizincontrolling mit PEPP

Aufgrund der Einführung des PEPP-Entgeltsystems und der neuen Anforderungen an die Dokumentation, Abrechnung und Finanzierung der erbrachten Leistungen entscheiden sich immer mehr Einrichtungen für die Einführung oder den Ausbau eines professionellen Medizincontrollings. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über das vielfältige Aufgabenspektrum von Medizincontrolling in der Psychiatrie und Psychosomatik und lernen, wie Sie dieses optimal umsetzen können.

Ihr Nutzen 
  • Sie lernen, wie Sie ein Medizincontrolling in Ihrer psychiatrischen Einrichtung etablieren und weiterentwickeln.
  • Ihnen werden kompakt die Grundlagen des PEPP-Systems und die Änderungen für das Jahr 2016 dargestellt.
  • Profitieren Sie besonders von Tipps aus der Praxis und der langjährigen Erfahrung unseres Referententeams.
Inhalt 
  • Medizincontrolling: Definition und mögliche Aufgabenfelder
  • Schnittstellen
  • PEPP-System - Entwicklung und Neuerungen 2016
  • Anforderungen an die Dokumentation
  • Berichts- und Informationswesen
  • Benchmarking
  • Kalkulation
Zielgruppe 

Führungskräfte und Mitarbeiter, die im Bereich Medizincontrolling eines psychiatrischen und psychosomatischen Fachkrankenhauses oder einer entsprechenden Fachabteilung tätig sind oder dieses etablieren möchten