neu

Personalentwicklung und Mitarbeiterbindung medizinischer Berufsgruppen im Krankenhaus

Im Krankenhaus sind immer komplexere Veränderungsprozesse zu bewältigen. Unter anderem stehen Themen wie die stetige Prozessoptimierung, ein professionelles Projekt- und Changemanagement sowie die Steuerung nach Kennzahlen im Mittelpunkt. Sprach- und Verständnisbarrieren zwischen der Ökonomie und der Medizin abzubauen sowie neue berufs- und abteilungsübergreifende Personalentwicklungskonzepte zu implementieren, hilft Ihnen im Alltag, Ihre Organisation erfolgreich weiter zu entwickeln.

Ihr Nutzen 
  • Sie lernen, die Medizin aus dem Blickwinkel von Ärzten und Pflegekräften zu sehen und die Bedürfnisse dieser Berufsgruppen besser zu verstehen.
  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Personalentwicklungskonzepte für medizinische Berufsgruppen weiter ausbauen können.
  • Sie lernen, wie Sie eine alle Mitarbeiter umfassende Qualifizierungs- und Bindungsstrategie entwickeln.
  • Das Seminar bietet Ihnen viel Raum zur Diskussion Ihrer individuellen Fragestellungen.
Inhalt 
  • Medizin für Ökonomen
  • Rollenverständnis des Chefarztes und der Pflege
  • Die neue Generation Z
  • Personalentwicklung und Zielvereinbarung
  • Regeln der ärztlichen Weiterbildung
  • Qualifizierungs- und Bindungsstrategien
Zielgruppe 

Führungskräfte, Ökonomen und verantwortliche Mitarbeiter aus den Bereichen Controlling, Qualitätsmanagement, Personalmanagement, Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Personalentwicklung von Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken


Teilnehmern dieses Seminars hat besonders gut gefallen:

"Sehr gute Dozentenwahl"
"Praxisnah, gute Beispiele"
"Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmern"