neu

Umgang mit Behandlungsfehlern im Krankenhaus-Arbeitsrecht

Obwohl die Krankenhäuser immer höhere Sicherheitsstandards haben, können menschliche Fehler im Behandlungsablauf nie ganz ausgeschlossen werden. Der arbeitsrechtliche Umgang mit Behandlungsfehlern ist ein besonders sensibles Thema und die möglichen Handlungsoptionen sollten daher sorgsam abgewogen werden. Erfahren Sie in diesem Seminar, welche arbeitsrechtlichen Reaktionsmöglichkeiten Sie bei Behandlungsfehlern Ihrer Mitarbeiter grundsätzlich haben und welche Maßnahmen wann anzuraten sind.

Ihr Nutzen 

Sie lernen anhand aktueller Fälle aus der Praxis die arbeitsrechtlichen Handlungsoptionen bei Behandlungsfehlern Ihrer Ärzte oder Ihres Pflegepersonals kennen. Zahlreiche Tipps unterstützen Sie bei Ihren Entscheidungsprozessen und der Umsetzung konkreter Schritte gegenüber den betreffenden Krankenhausmitarbeitern.

Inhalt 
  • Ursachen und Folgen von Behandlungsfehlern im Arzthaftungsrecht
  • Einordnung von Behandlungsfehlern im Krankenhaus-Arbeitsrecht
  • Rechtsfolgen mangelhafter Arbeitsleistung im Krankenhaus
  • Mögliche repressive Maßnahmen, wie Versetzung, Aufhebungsvertrag, Änderungskündigung, Druckkündigung, Verdachtskündigung etc.
  • Darstellung präventiver Maßnahmen, wie Besserungsvereinbarungen, Zielvereinbarungen etc.

Zielgruppe 

Ausschließlich Geschäftsführer, Personalleiter sowie leitende Mitarbeiter aus Personal- und Rechtsabteilungen von Krankenhäusern und deren Trägerorganisationen