neu

(Versicherungs-)Risiko Krankenhaus

Immer mehr Patienten machen, nicht zuletzt gefördert durch die Medien, Ansprüche wegen des Verdachts auf einen Behandlungsfehler geltend. Aber auch die Medizin ist anspruchsvoller, leistungsfähiger und risikoreicher geworden. Die Folge sind explodierende Schadenskosten bei den Haftpflichtversicherern. Aus diesen Gründen ziehen sich immer mehr Versicherer aus dem Markt zurück oder formulieren, neben Preiserhöhungen zum Haftpflichtversicherungsschutz, konkrete Erwartungen an ein Präventionskonzept der Klinik. Nachhaltiger Versicherungsschutz und Patientensicherheit sind daher inzwischen wichtige Unternehmensziele jedes Krankenhauses.

Ihr Nutzen 

Sie lernen ein praxisbezogenes Modell für eine strategische Vernetzung von Risiko-, Absicherungs- und Schadenmanagement kennen. Nach dem Seminar kennen Sie verschiedene Instrumente, Methoden und Verfahren, die Sie bedarfsgerecht und zielgerichtet in Ihrem Krankenhaus einsetzen können.

Inhalt 
  • Grundlagen des Versicherungsschutzes
  • Maßnahmen und Gestaltungsmöglichkeiten des Versicherungsschutzes
  • Grundlagen des Arzthaftungsrechts
  • Empfehlungen für das Verhalten im Schadensfall
  • Methoden des klinischen und medizinischen Risikomanagements
  • Patientenaufklärung und Dokumentation
  • Darlegungsmöglichkeiten für ein Präventionskonzept
  • Methoden der Evaluation und Wirkungskontrolle
  • Patientensicherheits-Marketing



Zielgruppe 

Geschäftsführer, Führungskräfte aus Medizin, Pflege und Verwaltung, Qualitätsmanager, Krankenhausjustiziare, Mitarbeiter des Ressorts „Versicherungen” aus Krankenhäusern und von Krankenhausträgern